15.12.2017 – Resolume Workshop – Einführung in Live Visuals und Projection Mapping

15 Dez 2017 15.12.2017 – Resolume Workshop – Einführung in Live Visuals und Projection Mapping

Live Visuals schlagen Brücken zwischen Kunst, Technik und Wissenschaft. Live collagierte Videobilder sind, nicht zuletzt aufgrund der rasanten Entwicklung der Computertechnik, immer häufiger zu sehen: Ob bei Großveranstaltungen im Fußball-stadion oder dem European Song Contest im Fernsehen, bei Schauraumevents oder Musikfestivals, in der Subkultur von Diskotheken oder als Guerilla Mapping.
Videokünstler nutzen dabei klassisch vorbereitetes Videofootage, Kamera- und Webstreams, Motion Capture oder digitale, bildgenerierende Algorithmen. Das Bewegte Bild bietet Künstlern die größtmögliche Palette an Ausdrucksmitteln, dabei können sie klassische Ausdrucksformen wie Tanz, Theater und Story Telling in ihr Medium integrieren. Auch gibt es zahlreiche Schnittstellen zu Grafik Design, Internetkunst, Glitch oder New Aesthetics. Verbindungen zum alltäglichen Mediengebrauch mit Internetbrowser und Handy liegen nahe.

In dem vierstündigen Workshop gibt der Münsteraner VJ und New Media Artist Yochanan Rauert aka VJ Yochee zunächst eine Übersicht über die Geschichte von Visuals und Artverwandtem. Darauf folgt eine etwa zweistündige Einführung in das verbreitete VJ Tool Resolume Arena. Die letzte Stunde nutzen wir, um selbst Hand an Projektoren anzulegen, Fragen zu beantworten und Pläne zu schmieden.

Ort: Studio für Digitale Kunst der Kunstakademie Münster
Zeit: Freitag, 15.12.2017 – 16 – 20 Uhr

Anmeldung VJ Workshop: