Ad Hoc Netzwerk-Script für TouchOSC

04 Jan 2016 Ad Hoc Netzwerk-Script für TouchOSC

VJ- und Musikprogramme mit dem Handy via TouchOSC bedienen

Musik- oder Visualisierungsprogramme auf dem Computer werden zumeist mit Hardware-Controllern, wie etwa dem Akai APC40, ferngesteuert. Zwar sind solche MIDI-Controller sehr handlich, sie benötigen jedoch Strom und sind nicht ganz so mobil und klein, wie z.B. Handies oder Tablets, die man in der Regel ohnehin dabei hat.

Die kabellose Fernsteuerung von Computerprogrammen mittels Handy ist z.B. mit den Apps TouchOSC (hexler) oder Lemur (Liine) möglich – FALLS es vor Ort einen WLAN-Router gibt, in den man sich auch einloggen darf. Doch wenn kein Router vorhanden ist, die Verbindung nicht hergestellt werden kann (wie lautet das Passwort?) oder das WLAN offen ist (Sicherheit!) wird die Nutzung von Apps kompliziert.

Auf meinem englischsprachigen Blog visual-society.com habe ich ein kleines .bat-Script veröffentlicht, mit dem sich automatisiert ein Ad-Hoc-Netzwerk einrichten lässt. Ein Ad-Hoc-Netzwerk ist eine WLAN-Direktverbindung zwischen zwei oder mehreren Computern ohne den Umweg über einen Router. Via Ad-Hoc-Netzwerkverbindung lassen sich also die MIDI- und OSC-Steuerungssignale direkt vom Smartphone an einen Computer mit MIDI oder OSC-fähiger Musik- oder Visualisierungssoftware senden. Neben der Unabhängigkeit von eventuell vorhandenen lokalen WLAN-Netzwerken ergibt sich durch die direkte Verbindung auch eine niedrigere Latenz im Signalfluss.

Leider wurde die Einrichtung von Ad-Hoc-Netzwerken in Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10 erschwert. Diese direkten Netzwerke kann man nunmehr nurnoch über die Konsole einrichten, was einen erheblichen Mehraufwand bedeutet, wenn man sich damit nicht auskennt und das mal eben probieren möchte. In solchen Fällen sorgt mein kleines Script für Abhilfe.

Das Script muss als Admin ausgeführt werden. Wenn es dann gestartet wurde, drückt man eine beliebige Taste, um bestehende WLAN-Netzwerkverbindungen zu trennen und das Ad-Hoc-Netzwerk einzurichten. Dann kan man sich mit dem Handy in diesem Netzwerk anmelden und den Computer steuern. Nach einem weiteren Tastendruck im Script, wird das Ad-Hoc-Netzwerk beendet, das Programm stellt die ursprüngliche WLLAN-Verbindung wieder her (erfordert Anpassung des Scriptes per Text-Editor) und wird beendet.

Hier geht’s zum Artikel mit dem kostenlosen Download des Scripts:
//visual-society.com/2015/touchosc/

No Comments

Post A Comment