Ich habe begonnen, mich in die hybrid visuelle (Nodes) und textbasierte (c#) Live-Programmierumgebung VVVV einzuarbeiten. Damit können Sensordaten verarbeitet und Bilder erzeugt werden. Über Spout können die in VVVV generierte Bild-Texturen (Shader, Text, Sensoren, Mapping..) auch in meinem VJ Programm dargestellt und gemappt werden.

In dem Projekt werden zunächst dx9-Objekte (Text, Video, 3d-Objekte) visualisiert, laufen durch eine Videoeffekt-Sektion, werden dann in dx11 umgewandelt (wäre natürlich besser, wäre alles direkt in dx11) und über Spout zu meinem VJ-Programm geschickt. Diesen VVVV-Input kann ich im VJ-Programm neu positionieren, mappen, bearbeiten und projizieren.