23.1.2016 – Das Land das nicht sein darf [Münster]

Das Land das nicht sein darf XIII

23 Jan 2016 23.1.2016 – Das Land das nicht sein darf [Münster]

Die Wilde 13 präsentiert: Das Land das nicht sein darf – Faust, der Tragödie 13er Teil

13! 13! 13! 13! 13! 13!
Geschehen, passiert,
das 13. Land,
was haben wir dazu gelernt?

„Hab nun ach! Philosophie,
Juristerei, Bwl und Medizin,
Musik, und leider auch Theologie
durchaus studiert, mit heißem Bemühen.
Da steh ich nun, ich armer Tor,
und bin so klug als je zuvor!“

Der Universalgelehrte Faust überdenkt sein Leben
und ist in allem unzufrieden,
er sehnt sich nach dem Sinn des Lebens.
Frauen mit Schnaps, und schnellen Spaß,
es juckt das Fell, und auch die Nas!

Zusammen mit der Wilden 13
sucht er und ihr und wir,
was die Welt, im inneren zusammen hält.
In unserem Erkenntnisstreben
lassen wir uns ein
auf den Pakt, mit der anderen Seite des Lebens.

Dem Mephisto, dem Teufel,
welcher ist der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht, denn alles, was entsteht,
ist Wert, dass es zugrunde geht;
drum besser wär’s, dass nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz das Böse nennt,
das eigentliche Element.
Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens,
begeben sich die Wilde 13 und ihr,-folglich wir!
nach dem Sinn des Lebens.

Geboten in:
– Techno is Schall und Rauch (Main Floor)
– Auerbachs Keller (Keller)
– Walpurgisnacht (Box)
– der 13. Tragödie 2ter Teil (Conny Kramer)
– der Gretchenfrage
– dem Kerker
– des Pudels Kern

Musikalisch untermalt durch:
– König Thorsten dem viertelnachzwölften
– Tobi Jost
– Aphel
– und weitere Barden, die zeitnahe Aufruf finden werden.

Mit Visuals von Yochee // 7dex

„Der Worte sind genug gewechselt,
Laßt mich auch endlich Taten sehn;
Indes ihr Komplimente drechselt,
kann etwas Nützliches geschehn.“

2016-01-23_das-land-dass-nicht-sein-darf

23. + 24.01.2016 // Die Wilde 13 lädt ein in „Das Land das nicht sein darf“ // Fusion Club Münster // Conny Kramer // Wilde 13

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.